KDFB

1. Oktober 2019 - Busfahrt zu "Rapunzel Naturkost"

Bei Sonnenschein ins schöne Unterallgäu mit dem Bus unterwes sein, was will man mehr.

Die Betriebsführung bei Rapunzel war äußerst interessant und abwechslungsreich. Beginnend mit einem Film über die Entstehungsgeschichte von Rapunzel und deren Firmenphilosophie folgte ein Rundgang durchs Museum. Hier konnte man u.a. die Badewanne sehen, in der in den Anfangszeiten noch Müslis gemischt wurden. Danach gab es eine Verkostung der Brotaufstriche, Öle, Schokoladen, Fruchtriegel... Nach Kaffee und Kuchen in der Firmenkantine durfte die Gruppe noch am Rande einer Werkshalle beim Abfüllen und Verpacken der Produkte zuschauen. Herrlich!!

 

1. Juli 2019 - Bundesfest

Ein Tuch mit den Namen aller Anwesenden wird in die Kapelle von St. Petrus-Canisius getragen.

8. Mai 2019 - St. Anna Kapelle Langenargen

Das Kirchenschiff der aus dem 15. Jahrhundert stammenden  ehemaligen Pfarrkirche St. Martin wurde im 17. Jahrhundert abgetragen und die Kirche an ihrer jetzigen Stelle beim Schloss Montfort neu aufgebaut.

Nur der Chorraum blieb erhalten und 1722 auf St. Anna geweiht.

Sie liegt inmitten des Friedhofs, auf dem man den ehemaligen Grundriss noch erkennen kann.

Barbara Kunz machte die Gruppe mit der Geschichte und Einrichtung der Kapelle vertraut. Nach einer Maiandacht mit "Briefen Marias"  gab es Erdbeerkuchen im Café Seeperle.

29. April 2019 - Macht Kirche zukunftsfähig!

Tag der Diakonin im Kloster Reute

Am Gedenktag der heiligen Katharina von Siena fordert der Katholische Deutsche Frauenbund seit 1998 öffentlich den Zugang von Frauen zur sakramentalen Weihe. Die zentrale Veranstaltung im Kloster Reute stellte die Forderung nach gerechter Beteiligung von Frauen an den Ämtern in der Kirche in den Mittelpunkt. 

In der Kirche begann und endete der Gebetsweg mit Stationen rund ums Kloster. Große Steine des Anstosses blieben an den einzelnen Stationen liegen. Nach einem Imbiss begann die Talkrunde mit Weihbischof Matthäus Karrer, Margret Kehle (Diözesanrätin), Nadine Maier (Diözesanjugendseelsorgerin), Birgit Mock (Vizepräsidentin der KDFB) und Schwester Hanna Löhlein, Kloster Reute.

 

7. April 2019 - Solibrot-Aktion

Die Bäckereien Weber und Schwarz ermöglichten es, dass dieses Jahr wieder Frauen aus unserem Zweigverein bei der Solibrotaktion mitmachen konnten.

Brote wurden in den Bäckereifilialen abgeholt und am Sonntagmorgen den Gottesdienstbesuchern in den Kirchengemeinden St. Columban, St. Petrus-Canisius und St. Nikolaus gegen Spende angeboten. Auch einige zukünftige Kommunionkinder halfen mit.

Die Brote füllten viele Körbe und dank der großzügigen Spender kamen 520 Euro für die Projekte von Misereor zusammen!

KDFB und MISEREOR haben für 2019 vier Projekte ausgesucht, die mit der Solibrot-Aktion unterstützt werden:

Weitere Infos über die Aktion bei Misereor

5. April 2019 - Unterwegs im Labyrinth des Lebens

Im Rahmen der Reihe "Kirche anders - Frauenkirche" gab es dieses Mal einen Open-Air-Gottesdienst am Labyrinth beim Don Bosco Haus in Rotenmoos.

Vogelgesang in der Abenddämmerung - meditative Lieder - ein gemeinsamer Gang durchs Labyrinth - wie ein Gang durchs Leben:

Loslassen und Aufbrechen

mich dem Weg anvertrauen und gehen

eine neue Sicht zulassen und erleben

Krisen und Chancen

in Gottes Barmherzigkeit und Liebe eintreten

Ankommen und Weitergehen.

Den kühlen Aprilabend durften die Frauen im Don Bosco Haus bei wärmendem Tee und allerlei Gebäck mit Gesprächen ausklingen lassen.

27. März 2019 - Besuch des Feuchtmayer Museum in Mimmenhausen

Joseph Anton Feuchtmayer wirkte als Künstler im Schloss Salem und der Klosterkirche Birnau. In seiner Werkstatt, dem "Haus der Bildhauer" in Salem Mimmenhausen entstanden im 18. Jahrhundert hauptsächlich im Winter viele Skulpturen, Gipsarbeiten und Schnitzereien. Herr Jung führte unsere Gruppe durchs Haus, erzählte spannende Geschichten über die Kunstwerke, den Abt von Salem, die Entstehungsgeschichte der Birnau und die damaligen Arbeitsbedingungen.

24. März 2019 - Heiterer Chanson-Abend mit Regina Greis und Robert Kast

How to be a Woman - Wann ist ne Frau ne Frau"

Dieser Abend, den die Katholische Erwachsenenbildung Bodenseekreis zusammen mit dem KDFB und dem interkulturellen Frauenarbeitskreis zum Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht auf die Beine gestellt hat war wirklich bezaubernd. Die Diplom-Opernsängerin Regina Greis schlüpfte in viele unterschiedliche Frauenrollen und präsentierte so vom Vamp bis zur Arbeiterin herrlichen Gesang, perfekt begleitet von Robert Kast am Klavier. Das Publikum war begeistert.

Hier geht es zum Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 27. März 2019

16. Februar 2019 - "One Billion Rising"

Diese internationale Aktion gegen Gewalt an Frauen fand auch in Friedrichshafen statt. Unser Zweigverein gehörte mit zu den vielen Unterstützern. 

Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 17. Februar 2019

15. Februar 2019 - Kneipengespräch

Gute Laune - Gute Gespräche.

Zum zweiten Mal trafen sich Frauen - Mitglieder und Gäste des Zweigvereins im Restaurant "Foyer" zum "Kneipengespräch über Gott und die Welt". Barbara Kunz sorgte für den richtigen Gesprächsstoff durch verschiedenerlei Themenkärtchen, die verdeckt gezogen wurden. 

Dieses Mal war auch die Presse dabei, den Artikel von Brigitte Geiselhart können sie hier nachlesen: Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 19. Februar 2019

30. Januar 2019 - Verschenkefest

Was der Einen lästig ist, macht der Anderen eine Freude.

Die unterschiedlichsten Dinge sammelten sich auf dem Tisch, als jede Teilnehmerin ein Kleinod dazulegte, das sie geschenkt bekommen hatte, aber nicht brauchte.

Gemeinsames Betrachten der Dinge, lustige Anekdoten, Lieder singen, Kreistanz, Kaffee und Gebäck - es machte einfach Spaß. Zum Abschluss durfte sich jede ihr Auserwähltes vom Tisch mit nach Hause nehmen.